#Gedanken

#Vision 2022

Vision für ein 2022 mit Zielen?

#Gedanken

Claudia A. Friederich

Vision für ein 2022 mit Zielen?

Ein Jahr geht langsam zu Ende. Ein Jahr welches allen vieles abverlangt hat und vielen beinahe alles. Das hat auch zur Folge, dass bei vielen Menschen nicht nur Zweifel auftauchen, sondern auch Zorn, oder sogar Wut. Diese starken Gefühle abzubauen hat oft große Folgen, gewaltbereite Menschen sind sowohl in der Gesellschaft wie auch in der Familie nicht erwünscht. Die Politik hat mit ihren oft völlig unverständlichen Maßnahmen nicht wirklich dazu beigetragen, dass sich die Sache entschärft. Sie hat im Gegenteil Feuer entfacht welche es einfach nicht auch noch gebraucht hätte. Und dann sind da noch die ganzen Wissenschaftler welche alles genau erklären können und genau wissen wie jetzt vorzugehen ist. Heute. Morgen ist es dann schon wieder anders.

 

Aktuell ist es doch so – wenn man sich etwas umhört fehlen bei vielen Menschen Perspektiven. Man findet sich einfach ab.
Man kann ja eh nichts ändern. Oder man rebelliert, man protestiert. Und wenn man nachfragt fehlen aber die Antworten, es gibt keine Ideen was man anders machen könnte oder müsste. Sind die Menschen ausgestorben welche etwas bewegen möchten, für sich, für die Firma, für die Familie, für die Gesellschaft?

 

Wo sind sie, die Visionäre welche Richtungsänderungen vorschlagen oder einleiten? 

Ist es eine Illusion, dass wir statt neuer Reglemente und Warntafeln entwerfen die Menschen wieder lernen selber zu denken? Wenn heute jemand auf dem Eis ausrutscht geht er zum Anwalt und verklagt den, welcher versäumt hat eine Warntafel zu setzen. Statt sich zu überlegen ob eventuell der Winterstiefel angebrachter gewesen wäre als der Schuh mit der Ledersohle.

 

Ich bekenne mich zur Vision, dass bereits im Kindesalter wieder gelernt wird zu denken, nicht wie viele grüne Äpfel dividiert durch eine Tüte Pommes in welcher Zeitspanne von A nach B gelangen. Sondern dass wenn man auf einen Baum klettert man auch runterfallen kann. Und dass dies weh tun kann. Auch mit Helm übrigens.

 

So und jetzt bitte ich jedermann mir meine Gedankengänge zu verzeihen. Aber ich habe die Illusion, dass es Menschen gibt welche sich überlegen ob nicht irgend etwas Wahres in diesen Zeilen steckt. Und welche sich jetzt hinsetzen und über Visionen nachdenken.

Einfach mal nachdenken!

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
News

Das könnte dir auch gefallen:

Angst zu versagen

#Angst zu versagen

Dieser Grund hindert und behindert viele die von ihrem #HERZBUSINESS träumen und es auch bei diesem Traum belassen.

Die ERWARTUNGEN nicht zu erfüllen oder nicht zu GEFALLEN behindert ständig.